Herbst- und Winterzeit in Zeeland

Wenn die dunklere Jahreszeit beginnt, fragen sich viele wohin sie verreisen sollen. Die meisten zieht es klimabedingt in den Süden. So sind Reiseziele wie die Kanaren, die Türkei oder Ägypten im Winterhalbjahr sehr gefragt.
Neeltje Jans
Eine gute Alternative zu diesen sonnigen Urlaubszielen sind aber auch die Niederlande, insbesondere die Provinz Zeeland. Es bieten sich hervorragende Urlaubstouren an, um sowohl im kulturellen Bereich, als auch die Natur der Region zu entdecken.

Das Wetter ist zwar wechselhaft, aber Zeeland hat gar nicht einmal so wenige Sonnenstunden, und dem wechselhaften Wetter kann man mit entsprechender Kleidung begegnen.

Jazz und Natur erleben

Musiklieber, die sich dem Jazz verschrieben haben, sollten Mitte September das alljährlich stattfindende Jazz by the sea-Event besuchen, denn dann gibt es in Domburg in zahlreichen Locations guten Jazz zu hören.

Tagsüber bieten sich Wandertouren an, zum Beispiel in das Schutzgebiet Het Zwin, wo man nach Haifischzähnen suchen kann. Auch eine Bootstour furch den Oosterschlede-Nationalpark bietet sich an. Diese sind auch für Familien mit Kindern interessant und mit etwas Glück sieht man sogar Seehunde auf den Seebänken.

Natürlich kann man auch die Wälder und Dünenlandschaften um Domburg erkunden. Stundenlange Wanderungen sind hier möglich und bei gutem Wetter sind die Lichtspiele hier beeindruckend. Mit Kindern kann man auch einen Drachen steigen lassen oder ein Wettrennen am Strand veranstalten.

In technischer Sicht sind in Zeeland natürlich die Deltawerke interessant. Diese werden oft als das achte Weltwunder bezeichnet und können besichtigt und teilweise von innen begangen werden. Man sollte auf jeden Fall den Wasserpark Neeltje Jans besuchen und sich das Thema näher anschauen.

Kultur und Kulinarik in den Niederlanden

Wer Fisch mag ist in Zeeland genau richtig, denn hier gibt es Miesmuscheln oder auch den berühmten Oosterschelde-Hummer als lokale Gerichte auf den Tisch. Eine beliebte Süßspeise sind die zeeländischen Bolus, die hervorragende zu Kaffee oder Kakao schmecken.

Die üblichen Gerichte Hollands und der gesamten Niederlande kann man hier natürlich auch probieren. Matjes und Fritten spezial schmecken besonders gut in den Fußgängerzonen der holländischen Städte.

Wer mehr über die zeeländische Kultur erfahren will, der sollte das Zeeuws Museum in der Hauptstadt Mittelburg besuchen. Beeindruckend sind die vielen Kunstschätze der Seeprovinz. Für Kinder ist auch die Terra Maris in Oostkapelle interessant, hier erfährt man mehr über das Wechselspiel zwischen Natur und Mensch in der Landschaftsgestaltung.

Zeeland ist also auch im Herbst und im Winter ein interessantes Reiseziel. Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den Niederlanden gibt es reichlich, insofern dürften auch bei der Unterkunft keine Probleme entstehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.