Einen Blumenstrauß zum Muttertag kann man fast bis an das Ende der Welt verschicken

TulpenstraussEinen wunderschönen Blumenstrauß mit Frühlingsblumen zum Muttertag zu verschenken, ist eine besonders nette Art, der Mutter Danke zu sagen für die viele Liebe, mit der sie uns Kinder groß gezogen hat. Aber was tun, wenn die Entfernung zur Mutter viel zu groß ist, als dass man mit dem bunten Strauß zum Kaffeetrinken vorbeischauen kann. Sei es, dass der eigene Arbeitsort den Schenkenden auf der anderen Seite des Ozeans hat sesshaft werden lassen. Oder dass der Lebensweg die Mutter in ferne Länder geschickt hat oder sich ihre Frühlingsreise in den fernen Orient über den Muttertag erstreckt.

Zum Glück haben sich die Blumenversandfirmen diesem Problem angenommen und lassen einen netten Boten mit dem Blumenbouquet und dem persönlichen Kärtchen an der Tür klingeln. Selbst in weit entfernte Länder kann man Frühlingsblumen schicken. Aber wie findet man auf die Schnelle den richtigen Blumenversand für einen weit entfernten Ort? Die Website www.blumenversand-international.de zeigt mit einem Klick den richtigen Blumenversand auch bei ausgefallenen Standorten. Eine lange Liste wird bei der Ländersuche angezeigt von A wie Armenien bis Z für Zimbabwe – es gibt kaum ein Land, das nicht vertreten ist. Nach der Auswahl werden die jeweiligen Versandfirmen aufgeführt, die Blumen an den fernen Ort versenden.

Weiter geht es zum Shop, in dem man die Farben und Arten der Blumen für den Muttertagsstrauß zusammenstellen oder einen gebundenen Strauß aus der Vorschlagsliste auswählen kann. Mit dem richtigen Datum versehen geht die Bestellung auf den Weg und wird der Mutter am Ehrentag eine wunderschöne Überraschung bescheren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.