Brückentage sinnvoll nutzen – Städtereisen im schönen Europa

Wer eine Städtereise im schönen Europa unternehmen möchte, muss nicht unbedingt auf den Urlaub warten. Denn für einen Kurzurlaub können die Brückentage optimal genutzt werden. Eine sinnvolle Planung anhand des Kalenders macht es möglich, dem Alltag für einige Tage dem Rücken zu kehren und interessante Metropolen zu entdecken.

Vorteilhaftes Jahr für Arbeitnehmer

Das Jahr 2014 ist ebenso vorteilhaft für Arbeitnehmer wie schon 2013. Denn die meisten bundesweiten Feiertage fallen erneut auf Wochentage. So kommt samt Brückentagen gleich sieben Mal ein verlängertes Wochenende für die Reiseplanung in Frage.

Die vier Tage von Karfreitag bis Ostermontag lassen sich perfekt für einen Kurztrip nutzen. Da danach der 1. Mai auf einen Donnerstag fällt, kommt außerdem auch eine verlängerte Brücke mit Urlaubstagen in der Mitte in Frage. Die nächste Gelegenheit bietet sich dann zu Himmelfahrt und Pfingsten. In einigen Bundesländern kommt noch der Fronleichnam am 19. Juni, wieder ein Donnerstag, für die Brückenplanung hinzu. Im Herbst wird überall im Lande außerdem am 3. Oktober, einem Freitag, der Tag der Deutschen Einheit gefeiert, was drei Tage für einen Kurzurlaub bedeutet. Erfreulich fallen 2014 auch die Weihnachtsfeiertage, nämlich auf Donnerstag und Freitag. Ideal ist es, den Neujahrstag (Donnerstag) in die Reiseplanung einzubeziehen.

Spannende Städtereisen in europäische Metropolen

Egal ob dank der Brückentage eine Auszeit von mehreren Tagen genutzt oder inklusive genehmigten Urlaubstagen geschickt noch mehr daraus wird – europäische Metropolen haben viel zu bieten. Jede Großstadt hat ihr ganz eigenes Flair und außerdem jede Menge Sehenswürdigkeiten, Shoppingmöglichkeiten und meist auch ein interessantes Nachtleben. Selbst wenn an Feiertagen die Geschäfte geschlossen sind, kann der Aufenthalt zum unvergesslichen Erlebnis werden – egal ob in London, Amsterdam, Paris, Rom oder einer anderen Stadt. Eine frühe Planung ist jedoch angebracht, da Hotels besonders zu Feiertagen und in den Schulferien früh ausgebucht sind. Wer beim Flug ein Schnäppchen machen möchte, sollte sich ebenso zeitig sein Ticket besorgen. Gerade sogenannte Billigflüge machen es heute möglich, ohne hohe Kosten viel von Europa zu sehen. Aber auch mit Bus, Bahn oder eigenem Auto können spannende Ziele angefahren und entdeckt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.